Keine Befreiung! Teil 4. Kriegsverbrechen der Roten Armee an französischen Zwangsarbeitern in Ostpreußen

Mir fiel bei den Augenzeugenberichten über das Massaker von Nemmersdorf auf, dass auch französische Kriegsgefangene bei der Gumbinnen-Goldaper Operation von den Rotarmisten nicht verschont wurden. An folgenden Ortschaften im Raum Nemmersdorf fanden im Oktober 1944 Massaker der Rotarmisten an französischen Kriegsgefangenen statt: Kriegsverbrechen der Roten Armee an französischen Zwangsarbeitern in Ostpreußen Z. B. wurden auf … Mehr Keine Befreiung! Teil 4. Kriegsverbrechen der Roten Armee an französischen Zwangsarbeitern in Ostpreußen

Keine Befreiung! Teil 3. Kriegsverbrechen der Roten Armee an russischen NS-Zwangsarbeiterinnen in Ostpreußen

Kriegsverbrechen der Roten Armee an russischen NS-Zwangsarbeiterinnen in Ostpreußen „Auch vor der Schändung eigener Landsleute, sowjetischer Zwangsarbeiterinnen, die nach Deutschland deportiert worden waren und sich z.T. noch auf den Höfen der Bauern befanden. schreckten gewalttätige Soldaten nicht zurück.“1 Nach dem Historiker Norman M. Naimark bestand die 2. Weißrussiche Front, die sich bis April 1945 in Ostpreußen … Mehr Keine Befreiung! Teil 3. Kriegsverbrechen der Roten Armee an russischen NS-Zwangsarbeiterinnen in Ostpreußen

Keine Befreiung! Teil 2. Kriegsverbrechen der Roten Armee an polnischen Frauen in Ostpreußen

Kriegsverbrechen der Roten Armee an polnischen Frauen in Ostpreußen Kriegsgefangene Polen in Ostpreußen stammten aus dem Stalag IB und waren an diverse Aussenlager und von dort an die deutschen Bauernhöfe verteilt worden. Es gab auch zahlreiche polnische Zwangsarbeiterinnen, „Ostarbeiterinnen“ genannt, welche als Dienstmädchen in deutschen Privathaushalten tätig waren.1 Im Verlauf der Jahre bekamen die Polinnen … Mehr Keine Befreiung! Teil 2. Kriegsverbrechen der Roten Armee an polnischen Frauen in Ostpreußen

Keine Befreiung! Teil 1. Kriegsverbrechen der Roten Armee an ukrainischen ZwangsarbeiterInnen in Ostpreußen

Kriegsverbrechen der Roten Armee an ukrainischen ZwangsarbeiterInnen in Ostpreußen Beim Massaker von Metgethen im Februar 1945 ermordeten die Rotarmisten fast 3.000 ukrainische Zwangsarbeiter von rund 25.000 ukrainischen Flüchtlingen, welche im Wald bei Metgethen zuflucht gesucht hatten.1 Die ukrainischen Zwangsarbeiter waren in Alfred Fiedlers metgethener Zementfabrik zur Luftabwehr einsetzt.2 Nach Alfred Fiedler waren auch tausende von … Mehr Keine Befreiung! Teil 1. Kriegsverbrechen der Roten Armee an ukrainischen ZwangsarbeiterInnen in Ostpreußen

Die Neue Geschichtskultur: Leitlinien zum Thema „Flucht und Vertreibung“

Leitlinien zum Thema „Flucht und Vertreibung“ Die Leitlinien orientieren sich z.T. an den 50-Thesen zur Vertreibung von Alfred M. de Zayas. Die Flucht und Vertreibung im Kontext der Nationalstaatsgründungen des  19./20. Jahrhunderts in der östlichen Völkermischzone Europas Die Ursachen von Flucht und Vertreibungen reichen zurück zu den Nationalstaatsgründungen des 19./ 20. Jahrhunderts und den Nationalitätenkonflikten … Mehr Die Neue Geschichtskultur: Leitlinien zum Thema „Flucht und Vertreibung“